Film-Start am Zschokke Tag vom 1. Dezember 2019 in Aarau

Wir bereiten zu Heinrich Zschokkes 250stem Geburtstag einen Zschokke-Film vor.

Als Ouvertüre inszenieren wir am 1. Dezember 2019 in Aarau ein Familientreffen, einen so genannten Zschokke Tag, wie es ihn früher manchmal gab. Wir hoffen, möglichst viele Nachkommen aus der ganzen Welt dafür begeistern und zur Anreise verführen zu können. Dieses Treffen wird dokumentarisch festgehalten, wie ein Live-Konzert oder eine Theateraufführung. Teile davon werden später in den Film integriert.

Da der Film aus öffentlichen Mitteln finanziert wird, wollen wir die Veranstaltung nicht als reine Familienangelegenheit behandeln. Und da viele der Nachkommen voraussichtlich nicht viel mehr von Heinrich Zschokke wissen als das Publikum, das den Film später im Kino sehen wird, konzipieren wird das Programm für Leute ohne Vorkenntnisse; es soll in Aarau öffentlich angekündigt werden; jedermann soll sich eingeladen fühlen, daran teilzunehmen; der Eintritt ist frei.

Vor allen Anderen möchten wir hiermit auch Sie – die sich seit Jahren um Zschokkes Andenken verdient machen, zum Zschokke Tag einladen. Falls Sie interessiert sind, melden Sie sich möglichst bald an.

Anmeldung und weitere Informationen

Obwohl Sie mit Zschokkes Leben und Werk vertraut sind, wird es auch für Sie Überraschungen geben. Neben Vorträgen von Zschokke-Biograf Werner Ort und Holger Böning, dem Zschokkespezialisten und -herausgeber aus Bremen, wird eine Opern-/Konzertsängerin Lieder von Zschokke erstmalig vortragen. Es wird Projektionen von Dias und 8mm-Filmen aus den fünfziger Jahren geben (von der Feier zum hundertjährigen Todestag von Heinrich Zschokke), dazu Kurzlesungen von prägnanten Zschokketexten in mehreren Sprachen (von Nachkommen vorgelesen) und Auszüge aus einem szenischen Soloprogramm zu Zschokkes pädagogischem Wirken u.a.m.

Adrian Zschokke (Kamera/Produktion) und Matthias Zschokke (Drehbuch/Regie)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.