Über uns

Die Heinrich-Zschokke-Gesellschaft besteht seit dem Jahr 2000. Sie ist als Verein organisiert und bezweckt die Förderung der wissenschaftlichen und publizisitischen Beschäftigung mit Heinrich Zschokke (1771–1848), seinem Werk und Wirken, seinem Kreis und seiner Zeit. Darüber hinaus engagiert sich die Gesellschaft im Sinne Zschokkes auch in der Diskussion um Fragen zur Gegenwart und Zukunft der Schweiz.

An welchen Projekten sie beteiligt ist, sehen Sie in den Beiträgen unter „Aktuell“ rechts, die Anmeldung zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Wer war Heinrich Zschokke? Einer der meist gelesenen deutschsprachigen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. Ein Magdeburger, der in der Schweiz eine neue Heimat fand. Ein Aufklärer und Liberaler, der für eine gleichberechtigte und demokratische Gesellschaft eintrat und zu den Pionieren der modernen Schweiz wurde.Trotz seiner wichtigen Rolle in Politik und Gesellschaft des 19. Jahrhunderts ist Heinrich Zschokke heute nur unter Fachleuten ein Begriff. Die Heinrich-Zschokke-Gesellschaft hat deshalb die 2013 erschienene Biographie von Werner Ort geplant und finanziert. Sie ist über uns noch lieferbar.

2021 feiern wir den 250. Geburtstag vonm Heinrich Zschokke. Einiges ist schon angedacht, hier finden Sie die aktuellen Beiträge.

Protokoll der Jahresversammlung 2019 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Protokoll der Jahresversammlung 2018 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Protokoll der Jahresversammlung 2017 inkl. Jahresbericht des Vorstands

Protokoll der Jahresversammlung 2016 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Protokoll der Jahresversammlung 2015 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Protokoll der Jahresversammlung 2014 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Protokoll der Jahresversammlung 2013 inkl. Jahresbericht des Präsidenten

Projekt «Zukunft Zschokke» – Stand November 2013  PDF
verfasst von Dr. Hans Thalmann